Landwirte übergeben Positionspapier

Vertreter der Landbewegung „Land schafft Verbindung“ übergaben ihre Grundsätze und Forderungen an den landwirtschaftlichen Sprecher der #AfD-Fraktion Herrn MdL Hannes #Loth.

Viele vorgebrachte Anliegen sind vollkommen richtig und nachzuvollziehen. Einiges, was die Bauern fordern, hatte die AfD-Fraktion bereits im Landtag beantragt, wie zum Beispiel eine #Weidetierprämie. Diese Anträge wurden aber bisher allesamt von der grünen Ministerin #Dalbert und ihrer #Kenia-Koalition zurückgewiesen, beziehungsweise werden sie trotz des Beschlusses des Landtages von der Ministerin boykottiert.

Das wichtigste Anliegen haben die mutigen Bauern aber bereits erreicht, ihnen wird wieder stärker zugehört. Wie sich dieses Zuhören am Ende im Handeln der Akteure widerspiegeln wird, werden wir später noch sehen. Noch strotzt der Landeshaushalt vor grünen Prestigeprojekten und vernachlässigt augenscheinlich die konventionellen Bauern. Noch sind #Natura2000 und das „Grüne Band“ nicht so etabliert, dass hier auch nur in Ansätzen ein kompromissbereiter Dialog zu erkennen wäre, denn noch ist Frau #Dalbert #Umweltministerin in #Sachsen-#Anhalt. Das ändert sich aber erst, wenn eine alternative Politik ins #Landwirtschaftsministerium einzieht.

Den Beteuerungen der Landes-CDU kann kein Glauben geschenkt werden. Immerhin hat diese die Verantwortung, dass die grüne Ministerin im Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (MULE) schalten und walten kann, wie sie möchte!

Um ihrer Macht zu erhalten hat die #CDU die Landwirtschaft den #Grünen geopfert!

#AfDFraktion #AfD LandSchafftBindung

Landwirte übergeben Positionspapier
Landwirte übergeben Positionspapier

Schachmatt dem archaischen Kopftuchzwang

Respekt vor dieser Frau!

Aus Respekt vor den Gesetzen ihres Heimatlandes bedeckte die iranische Schachschiedsrichterin Shohreh #Bayat ihr Haar mit einem Kopftuch während ihrer Tätigkeit als Schiedsrichterin bei der Weltmeisterschaft in #China.

Aber das Tuch bedeckte ihr Haar wohl nicht komplett, sodass iranische Staatsmedien einen Sturm der Entrüstung heraufriefen und ihr unterstellten, sie würde gegen das Kopftuch und dessen iranische Werte protestieren. Daraufhin nahm sie es ab. Dieses Mal aus Protest.

Was in #Deutschland unmöglich ist, ohne von #GEZ-Medien und SPD-Gazetten niedergemacht zu werden, ist ein weltweites Zeichen der Freiheit, der Emanzipation im besten Sinne, und der #Frauenrechte. Da diese mutige Frau nun Repressalien ihrer islamischen Regierung erfahren würde, entschloss sie sich, nicht wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Diese Entscheidung verdient den größten Respekt.

Während in Deutschland das Tragen eines Kopftuches mittlerweile ebenso zur Staatsräson wird, wie im #Iran, eine Kritik am Kopftuch als Angriff auf den Staat gewertet und daraufhin ein medialer Sturm der links-grünen Medien losgetreten wird, unterstützt von #Linken, #Grünen, #SPD und #CDU, zeigt diese Frau wahren Mut.

Ich wünsche ihr alles Gute.

MdL Hannes Loth

Schachmatt dem Kopftuchzwang
Schachmatt für das Kopftuch!

– Fass ohne Boden – Bankenrettung Der Umgang der Landesregierung mit Steuergeldern.

Gestern stellte ich dem Vorsitzenden des Finanzausschusses im Landtag von #Sachsen-#Anhalt, Olaf Meister / #Grüne, folgende Frage: „Welche Produkte befinden sich weiterhin im Besitz der Nord LB-Bank, nachdem man sich von den den „faulen“ Schiffskrediten getrennt hat?“

Seine Antwort: „Er wüsste das nicht genau und die von mir dargestellten Beispiele, wie Flugzeugkredite und Filmkredite, seien ihm nicht bekannt.“

Weiterhin fragte ich ihn, wie oft die Nord LB bereits gerettet wurde und wie oft er das noch unterstützen möchte. Darauf meinte er, man solle nicht in der Vergangenheit verweilen und zum jetzigen Zeitpunkt sei die Rettung die beste Lösung.


Ich fasse die Expertenaussage des Ausschussvorsitzenden des Finanzausschusses zusammen. Er weiß nicht, was aktuell zum Portfolio der Bank gehört, er weiß nicht, dass die Nord LB 2005 und 2011 bereits gerettet werden musste, aber er, die #CDU/#SPD/#Gruene-Koalition und die #Linke finden, dass man weiterhin Geld in dieses Fass ohne Boden versenken muss!

Endlich einen Politikwechsel im Land, endlich #AfD!

(MdL Hannes Loth)

Fass ohne Boden – Bankenrettung – Der Umgang der Landesregierung mit Steuergeldern.